Der ├ľffentliche Personen-Nahverkehr ist in Rotterdam sehr gut ausgebaut. Es gibt schnelle, meist unterirdisch verlaufende, Metrolinien und ein weit verzweigtes Netz an Bus- und Stra├čenbahnlinien. F├╝r alle Verkehrsmittel kann im Prinzip dieselbe Fahrkarte (OV-Chipkarte) genutzt werden, die immer wieder mit Guthaben aufgeladen werden kann.

Im Normalfall berechnet sich die H├Âhe des Fahrpreises nach der L├Ąnge der Fahrt, deshalb muss man mit der OV-Chipkarte zu Beginn einchecken und am Ende der Fahrt auschecken. Weitere Infos zu den Fahrkarten weiter unten.

 

Metro in Rotterdam

Das Metronetzwerk in Rotterdam ist recht einfach aufgebaut. Im Prinzip gibt es 2 Linien, eine in Nord-S├╝d-Richtung und eine in Ost-West-Richtung, die sich bei der Metrostation Beurs kreuzen. Durch die Ausbreitung der Metro in die Vororte und anschlie├čenden Gemeinden, haben sich die Linien auf die 5 Linien A bis E ausgeweitet, aber im Stadtzentrum bleibt es bei den zwei Richtungen. Die Linie A, B und C f├Ąhrt von Ost nach West und die Linien D und E von Nord nach S├╝d.

Metro Lijnenkaart RET

 


Bus und Stra├čenbahn

Das Netz an Bus- und Stra├čenbahnlinien ist etwas umfangreicher und nicht ganz so einfach zu durchschauen. An jeder Haltestelle h├Ąngt im Normalfall ein ├ťbersichtsplan zur Orientierung oder man kann sich diesen auch hier gratis herunterladen.

Leider ist es nicht ganz einfach sich auf dem Plan zurecht zu finden, da es manchmal schwer f├Ąllt die richtige Haltestelle darauf zu entdecken. Im Zweifelsfall einfach bei Mitreisenden oder Chauffeur nachfragen.

 
 

 

 

Fahrkarten

Alle ├Âffentlichen Verkehrsmittel in den Niederlanden k├Ânnen mit einer aufladbaren Chipkarte, der OV-Chipkaart, genutzt werden. Das gilt f├╝r den ├Âffentlichen Personen-Nahverkehr in den St├Ądten, aber auch f├╝r die Z├╝ge innerhalb der Niederlande.

Der Fahrpreis wird durch die L├Ąnge der Reise bestimmt, daf├╝r muss bei Antritt der Fahrt eingecheckt und am Ende ausgecheckt werden, auch beim Umsteigen. Dies geschieht, indem man die Chipkarte vor den entsprechenden Scan-Apparat h├Ąlt. Bei Zug und Metro befinden sich diese an den Zug├Ąngen, bei Stra├čenbahn und Bus im Fahrzeug selbst. Vor der Nutzung der Chipkarte muss diese mit einem entsprechenden Geldbetrag aufgeladen werden, die Fahrten werden von diesem Guthaben dann jeweils abgebucht.

Kinder unter 4 Jahren fahren kostenlos und auch Hunde brauchen keine Fahrkarte in Metro, Bus und Stra├čenbahn.

 

F├╝r Menschen und Touristen, die nur einige Male mit den ├Âffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, ist die aufladbare OV-Chipkarten nur bedingt geeignet. F├╝r diese Personen werden noch andere Arten von Fahrkarten angeboten.

Nachfolgend eine ├ťbersicht der Tickets und Preise f├╝r den ├Âffentlichen Nahverkehr in Rotterdam.

 

Anonyme OV-Chipkarte
Praktisch f├╝r Menschen, die ├Âfters in den Niederlanden unterwegs sind. Die Karte kann immer wieder aufgeladen werden und ist in der ganzen Niederlande g├╝ltig f├╝r Bahn, Bus, Stra├čenbahn und Metro.

  • Kosten: ca. 7,50 Euro (ohne Guthaben)
  • Erh├Ąltlich: Schalter Rotterdam Centraal und Rotterdam Blaak, Zeitungsladen Rotterdam Airport, Schalter Metrostation Beurs, in den meisten Primera Tabakl├Ąden und am Serviceschalter von gr├Â├čeren Superm├Ąrkten.
  • G├╝ltigkeit: 4 - 5 Jahre

 

Tageskarte (Dagkaart)
Unbegrenzte Nutzung von Bus, Stra├čenbahn und Metro von RET innerhalb des Stadtgebiets (Metro Linie E bis Meijersplein) f├╝r einen Tag. Nicht g├╝ltig im BOB-Bus (spezieller Nachtbus am Wochenende). Nicht vergessen, auch mit einer Tageskarte muss ein- und ausgecheckt werden.

  • Kosten: 8,- Euro; Kinder von 4 bis 11 Jahren 4,50 Euro.
  • Erh├Ąltlich: am Automaten in den Metrostationen und bei den Servicestellen von RET (mit 0,50 Euro Aufpreis).
  • G├╝ltigkeit: ab erstem Einchecken f├╝r diesen Tag bis 4 Uhr morgens (nicht 24 Stunden).

 

Zeitkarte / Einzelfahrschein (RET 2 uur)

Unbegrenzte Nutzung von Bus, Stra├čenbahn und Metro von RET innerhalb des Stadtgebiets f├╝r einen kurzen Zeitraum. Nicht g├╝ltig im BOB-Bus (spezieller Nachtbus am Wochenende). Wird haupts├Ąchlich f├╝r Einzelfahrten bzw. Hin- und Zur├╝ck genutzt.

  • Kosten: 3,50 Euro f├╝r 2 Stunden (2 uur)
  • Erh├Ąltlich: am Automaten in den Metrostationen, beim Chauffeur im Bus und in der Stra├čenbahn

 

Lesetipp: Mit dem ├Âffentlichen Nahverkehr unterwegs in Holland

 

Diese Seite von nach-rotterdam.de weiterempfehlen und teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn